• #pop up


pop up
 
2014
„Ästhetisches Mobiliar für Ausstellungen und Events mit effizientem Handling“ lautete das Ziel dieses Formfindungsworkshops. Inspiriert von meinen Lieblingskinderbüchern, aus denen ganze Welten herausklappten, stiessen wir auf pop up als Lösungsansatz. Aus jeweils der identischen Grundfläche poppten Sitzgelegenheiten oder Stehtische heraus. Als Dimension wählten wir die Grundmasse einer Europalette, um dem Anspruch einer effizienten Lagerung und Transportfähigkeit gerecht zu werden.

Fotografie ©Fabian Petignat
#instant #furniture
#concept  

 
 
 


ERN(I)E
2014

Das Arbeiten mit vorhandenen Ressourcen ist eine ausgeprägte Eigenschaft von mir. Bauunternehmen besitzen grosse Schätze an Material, das man oftmals problemlos ausleihen und kurzfristig in einem inszenatorischen Kontext einsetzen kann. Diese Untersuchung galt ebenfalls der Erschaffung von Mobiliar: Beim Neubezug der Hochschule für Gestaltung und Kunst auf dem Dreispitzareal sollten wir unseren eigenen Rückzugsort mit Material aus der neuen Umgebung schaffen. ERN(I)E – the mobile seat of instant privacy war geboren.

Fotografie ©Fabian Petignat

#seat #fun #privacy